Flora Ungarn?

Weiterführendes zu Flora, Vegetation, Naturschutz
Jonas
Beiträge: 60
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Flora Ungarn?

Beitragvon Jonas » Sonntag 5. November 2017, 14:41

Hallo zusammen, kennt jemand Bestimmungsbücher für die Flora von Ungarn? Ich habe beim suchen im Internet kaum was gefunden! Gruss Jonas

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Flora Ungarn?

Beitragvon Hermann Falkner » Sonntag 5. November 2017, 18:40

Hallo Jonas,
deutschsprachig ist das wohl etwas schwierig.
Es gibt eine ungarische Flora - und zu dieser einen Band mit Zeichnungen: diese sind auch ohne Ungarisch-Kenntnisse aber sehr gut einsetzbar! Bei jeder Zeichnung steht auch der lateinische Name und die wichtigen Bestimmungsmerkmale sind mit Pfeil gekennzeichnet, ist also durchaus hilfreich und sinnvoll. Das Zitat dieses Bandes:
Újmagyar füvészkönyv. Magyarország hajtásos növényei. Ábrák. (2011)
Mein Exemplar ist seinerzeit über die Botanik-Hauptuni im 3. besorgt worden, Prof. Fischer kennt einen ungarischen Botaniker und wir haben mit einer Sammelbestellung besorgt. Vielleicht gibt's aber auch Spezialisten im österreichischen Buchhandel, die das besorgen.
Der Textband dazu ist ohne Ungarischkenntnisse sicherlich kaum hilfreich.

Jonas
Beiträge: 60
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Re: Flora Ungarn?

Beitragvon Jonas » Montag 6. November 2017, 12:05

Hallo Hermann

Vielen Dank für deine nette Antwort. Ich habe das Buch tatsächlich auf nhbs.com aufspüren können!
Etwas verwirrt mich folgende Beschreibung zum Buch auf nhbs.com "Aggtelek National Park is a national park in Northern Hungary. The Aggtelek National Park Directorate care has published this new Hungarian herbal to the vascular plants found in the park."
Handelt das Buch nur von den Pflanzen im Nationalpark oder beinhaltet es alle ungarischen Arten?

Beste Grüsse Jonas

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Flora Ungarn?

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 7. November 2017, 17:08

Das überrascht mich! Ich kann ausser "igen" kein Wort Ungarisch... den Text kann ich nicht lesen, ich hab gedacht, es wär für ganz Ungarn.
Vielleicht kann dir das jemand beantworten, ich muss leider passen.
Es gibt aber Skizzen von über 2700 Pflanzen - für ein so kleines Gebiet wär das arg viel.



.... man kann sich der Sache aber "detektivisch" annähern - im Vorwort des Buches gibt es offenbar einen Auszug aus dem Bestimmungsschlüssel (der zugehörigen Exkursionsflora), und da ist der Bakonywald genannt, der in Westungarn liegt, während der Aggteleki-NP im Nordosten an der slowakischen Grenze gelegen ist; ausserdem sind vorne neben der Zitatseite (wohl) Sponsoren genannt, darunter auch andere Nationalparks (Fertö-Hanság = Neusiedlersee, Bükki, Duna-Dráva etc.) - die wären wohl nicht enthalten, wenn die Flora nur eine kleine Ecke von Ungarn beschreiben würde.
Der Aggteleki-NP scheint aber als Herausgeber auf.
Das würde ich so interpretieren, dass dieser NP einfach nur das Buch herausgegeben hat - aber sonst spricht eigentlich vieles dafür, dass es wirklich eine gesamtungarische Flora sein sollte, und so (hab ich's in Erinnerung) ist uns die seinerzeit bei einem Seminar von Prof. Fischer vorgestellt worden, besorgt worden ist übrigens über den Co-Autor Király Gergely, den könnte man auch fragen (einen Prof. dieses Namens findet man an der Uni Sopron, ich glaube, das ist er wohl; er kann sicher Englisch und vielleicht auch Deutsch).

... und schliesslich noch ein Hinweis: es sind auch exotische Arten enthalten, darunter einige aussereuropäische, die es eigentlich nur gepflanzt und nicht verwildert gibt (Metasequoia, Taxodium ...) - bzw. würde mich sehr wundern, wenn es die verwildert in diesem Nationalpark gäbe.
Also eigentlich weist alles darauf hin, dass das Areal doch Gesamt-Ungarn ist - übrigens auch der Titel, in dem "magyar" und "Magyarország" enthalten ist (noch ein ungarisches Wort, das ich kenne ;-)

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 634
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Flora Ungarn?

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 7. November 2017, 17:56

Der Nationalpark ist der Herausgeber, aber das Buch behandelt alle einheimischen und eingebürgerte Arten in Ungarn. So hab ich es jedenfalls verstanden.

Jonas
Beiträge: 60
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Re: Flora Ungarn?

Beitragvon Jonas » Mittwoch 8. November 2017, 15:15

Also vielen Dank nochmals für die hilfreichen Antworten. Es ist also doch eine Gesamtflora von Ungarn. Hier war wohl einfach der Text auf nhbs etwas unglücklich formuliert. Und 2'700 Arten wären schon recht beeindruckend für einen Nationalpark, vor allem auch weil Wikipedia für ganz Ungarn dann nur 2'200 Arten angibt ;-) Ich habe mir das Buch nun mal bestellt auf www.nhbs.com, mal schauen, ob es dann wirklich mal eintrifft! Ansonsten werde ich gerne mal bei Herr Király Gergely nachfragen wegen einer Bestellung! Dann nochmals vielen Dank :-)

Beste Grüsse
Jonas


Zurück zu „Botanische Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast