Schmetterlinge Österreichs

Wo kann man sich über die Heuschrecken-Fauna austauschen, wie ornithologische Beobachtungen melden, wo Verbreitungskarten heimischer Amphibien und Reptilien finden?
Jürgen Baldinger (Benutzer)
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 22. September 2016, 23:25

Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon Jürgen Baldinger (Benutzer) » Freitag 23. September 2016, 22:29


Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1398
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon Hermann Falkner » Freitag 9. Juni 2017, 15:02

Sehr empfehlenswert auch das Lepiforum -zwar ein deutsches Forum, aber auch mit vielen Bildern aus Österreich und einem Forum, in dem Experten beim Bestimmen helfen; auch die österreichischen Besonderheiten sind also +- dokumentiert :
http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Bestimmungshilfe

Man kann mit guten Bildübersichten selbst sein Glück versuchen.

Die Forumssoftware ist etwas altertümlich und gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber; wird auch recht gut frequentiertert:
Wenn man gute Bilder einstellt und Standort, Habitat etc gut beschreibt, findet sich fast immer wer, der den Falter kennt - manchmal erst nach einigen Tagen, also geduldig bleiben.

Benutzeravatar
cloudya
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2021, 14:01

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon cloudya » Freitag 26. Februar 2021, 08:57

Schmetterlinge sind so faszinierende Tiere! Ich könnte sie mir den ganzen Tag angucken. Danke für diese tollen Links. Jetzt kann ich mir noch mehr Schmetterlinge angucken. *grins*

LG,
Claudia
„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein zustand der Seele.“ (Josef Hofmiller, Schriftsteller und Lehrer)

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 386
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon Pablito » Freitag 26. Februar 2021, 12:19

Den Andreas kenne ich auch schon seit gut 15 Jahren, wir haben im Zuge meiner Orchideenkartierung am Bisamberg mit einander zu tun gehabt :-)
LG Reini BR

ellaR
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 16:11

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon ellaR » Donnerstag 15. April 2021, 12:24

Danke für die tolle Links. Schmetterlinge sind so ausgezeichnet! Ich kann stundenlang angucken.

Raimi1
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 15. April 2021, 20:08
Wohnort: Eisenstadt und Graz
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon Raimi1 » Mittwoch 28. April 2021, 02:07

Eine sehr gute Seite, wo man anhand vieler Fotos die meisten Schmetterlinge sehr gut bestimmen kann ist diese hier:
https://www.schmetterling-raupe.de
Ich verwende sie vor allem sehr gerne für die Bestimmungen von Bläulingen, wo bei manchen Arten die Unterschiede doch minimal sind. Mir hilft dort vor allem dass es dabei ungefähre Angaben für die Größe gibt.
Ich fotografiere Schmetterlinge seit vielen Jahren, aber gerade bei einigen Bläulingen kann man nie genug Vergleichsfotos haben.

Liebe Grüße Raimund

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon 2045 » Mittwoch 28. April 2021, 06:47

Für die österreichischen Bläulinge gibt es eine eigene wirklich tolle Seite.

http://www.baldia.top/Lycaenidae.html

Dort gibt es auch eine elektronische Checkliste, wo man durch diverse Detailangaben eines Falters im Ausschlussprinzip zu einer Bestimmung geführt wird.
Je mehr (korrekte) Angaben man macht, um so weinger Arten bleiben über, im Idealfall dann nur die eine richtige Art.
Die Prüfpunkte werden auch bestens mit Detailindfos und Fotos erklärt. Wenn man gute Fotos von der Ober - und Unterseite eines Falters hat, gelingt damit fast immer eine Bestimmung.

LG Markus

Raimi1
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 15. April 2021, 20:08
Wohnort: Eisenstadt und Graz
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlinge Österreichs

Beitragvon Raimi1 » Montag 24. Mai 2021, 13:57

Habe mir gerade die Bestimmungsseite der österreichischen Bläuliche angesehen, tolle Seite!
Danke für diese wertvolle Hilfe, gerade bei Bläulingen besonders wertvoll!
LG Raimund


Zurück zu „Nichtbotanische Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast