Sedum floriferum?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Oliver Stöhr
Beiträge: 1646
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Sedum floriferum?

Beitragvon Oliver Stöhr » Donnerstag 30. April 2020, 20:43

Was haltet ihr bei dieser im Sommer gelbblühenden Art von Sedum floriferum? Heute auf Kies nahe Kultur verwildert in Debant gefunden ...
Grüße
Oliver
Dateianhänge
0Y0A1885.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A1885.jpg (809.38 KiB) 443 mal betrachtet

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 406
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Norbert Sauberer » Donnerstag 30. April 2020, 20:58

Sehr hübsch, habe aber noch nie vorher von dieser Art gehört!

Benutzeravatar
Michael Hohla
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 23:11
Wohnort: Obernberg am Inn
Kontaktdaten:

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Michael Hohla » Donnerstag 30. April 2020, 22:41

Warum nicht Phedimus hybridus?
https://www.botanik-bochum.de/publ/OVBB ... Aizoon.pdf
Liebe Grüße
Michael

Benutzeravatar
Norbert Griebl
Beiträge: 480
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:59

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Norbert Griebl » Freitag 1. Mai 2020, 08:59

Die Bestimmung von verwilderten Phedimus-Arten ist schwierig, weil in Gartenkultur wahrscheinlich auch Hybriden zu finden sind und man bei gängigen Sorten wie "Weihenstephaner Gold" auch nicht sicher ist, ob das eine Sorte der reinen florifer ist.
Jetzt mal eine kurze Zusammenstellung der Verwilderungsmeldungen der gelbblühenden Phedimus-Arten in Österreich:
Phedimus hybridus: Hundsheimer Berg in Niederösterreich, St. Florian am Inn, Andrichsfurt, Gramastetten, Mörschwang und Mining in Oberösterreich (HOHLA 2006), Falkensteinwand am Wolfgangsee und Hallein in Salzburg (WITTMANN & PILSL 1997, SCHRÖCK & al. 2004), mehrfach in der Stadt Salzburg (PILSL & al. 2008), Fohnsdorf, Bruck an der Mur und Graz in der Steiermark (MELZER 1997, MELZER 2003), Zirl und Weißenbach am Lech in Nordtirol (POLATSCHEK & NEUNER 2013), Bolgenachtal bei Hittisau und am Bahnhof Egg in Vorarlberg (DÖRR & LIPPERT 2001) und Donaupark in Wien (ADLER & MRKVICKA 2003).
Phedimus aizoon: Obernberg am Inn, Schärding, Hast, Gopperding und Inndamm in Vormarkt in Oberösterreich (FISCHER & al. 2008, ESSL & RABITSCH 2002) und Bruggen und Matrei in Osttirol (POLATSCHEK & NEUNER 2013).
Phedimus ellacombeanus: Krems und Wolkersdorf in Niederösterreich (ROÁNEK 2019, SCHINNINGER & ROÁNEK 2008), Andorf und Raab in Oberösterreich (HOHLA 2016) und Graz-Tummelplatz in der Steiermark (HOHLA 2016a).
Phedimus florifer: Bisher (mir) keine Verwilderungsmeldung aus Österreich bekannt, sehr wohl aber aus Bayern.
Phedimus kamtschaticus: Tarsdorf und Obernberg am Inn in Oberösterreich (HOHLA 2008), Puch bei Hallein im Tennengau, Firmianstraße und Franz-Schalk-Straße in der Stadt Salzburg (EICHBERGER & al. 2014, PILSL & al. 2008), Graz- St. Peter in der Steiermark (LEONHARTSBERGER 2010) und am Frachtenbahnhof in Wien Nord (SCHINNINGER & ROÀNEK 2008).

LG Norbert
Dateianhänge
Phedimus.hybridus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Phedimus.hybridus.JPG (1.62 MiB) 412 mal betrachtet
Phedimus.aizoon.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Phedimus.aizoon.JPG (920.05 KiB) 412 mal betrachtet
Phedimus.ellacombeanus.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Phedimus.ellacombeanus.jpg (816.3 KiB) 412 mal betrachtet
Phedimus.florifer.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Phedimus.florifer.JPG (502.42 KiB) 412 mal betrachtet
Phedimus.kamtschaticus.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Phedimus.kamtschaticus.jpg (405.18 KiB) 412 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 1396
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon kurt nadler » Freitag 1. Mai 2020, 09:47

schöne übersicht!
ergänzend, ohne dass ich mich im themenfeld phedimus näher auskennen würde: phedimus kamtschaticus gibt´s (natürlich) auch unpanaschiert: https://www.google.com/search?source=un ... 4&dpr=2.22.

Oliver Stöhr
Beiträge: 1646
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Oliver Stöhr » Freitag 1. Mai 2020, 21:26

Danke, ich warte nun mal auf die Blüten und melde mich mit Fotos dazu dann noichmals ...
LG
Oliver

Peter Pilsl
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Peter Pilsl » Montag 4. Mai 2020, 09:23

Um die Liste von Norbert noch etwas zu ergänzen...
Mein Belegmaterial hat F. W. Bomble 2017 revidiert und dabei noch folgende Taxa zustandegebracht:
Phedimus diffusus http://131.130.131.10/herbaria/jacq-vie ... lsl_024493
Phedimus middendorffianus http://131.130.131.10/herbaria/jacq-vie ... lsl_023364
Phedimus ellacombeanus konnte auch in Salzburg schon mehrfach nachgewiesen werden, dafür kann P. kamtschatikus für Salzburg wieder gestrichen werden...
Peter Pilsl
SABOTAG

Oliver Stöhr
Beiträge: 1646
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 23. Mai 2020, 12:11

Hier nun die versprochenen Blüten der verwilderten Pflanzen, gestern fotografiert. Nach dem Schlüssel im Rothmaler V sollte das also tatsächlich Sedum hybridum sein bzw. das von Bomble genannte Sedum hybridum (Phedimus hybridus) "Weihenstephan Gold".
LG
Oliver
Dateianhänge
0Y0A4487.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4487.jpg (761.23 KiB) 206 mal betrachtet
0Y0A4488.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4488.jpg (682.72 KiB) 206 mal betrachtet
0Y0A4489.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4489.jpg (681.06 KiB) 206 mal betrachtet
0Y0A4493.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4493.jpg (676.46 KiB) 206 mal betrachtet

Benutzeravatar
Michael Hohla
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 23:11
Wohnort: Obernberg am Inn
Kontaktdaten:

Re: Sedum floriferum?

Beitragvon Michael Hohla » Samstag 23. Mai 2020, 17:10

Ja, das genau diese Sippe, Sedum hybridum 'Weihenstephan Gold'
Das ist der bei uns in OÖ/SüdBay am häufigsten verwildernde Vertreter aus der Aizoon-Gruppe
LG, Michael


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste