Wien - Abutilon, Pawlownia oder Tilia auf Bahntrassen und zwischen Mauerritzen

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
mkieleithner
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 12:57

Wien - Abutilon, Pawlownia oder Tilia auf Bahntrassen und zwischen Mauerritzen

Beitragvon mkieleithner » Montag 6. August 2018, 22:06

20180804_183109-1728x2304.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180804_183109-1728x2304.jpg (1.6 MiB) 210 mal betrachtet
20180804_183114-1728x2304.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180804_183114-1728x2304.jpg (1.26 MiB) 210 mal betrachtet

Liebe Grüße, Manfred.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wien - Abutilon, Pawlownia oder Tilia auf Bahntrassen und zwischen Mauerritzen

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 7. August 2018, 07:30

Ich würde das für Paulownia tomentosa halten; ich meine, die dicht abstehende Behaarung der Laubblattstiele zu erkennen.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

mkieleithner
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 12:57

Re: Wien - Abutilon, Pawlownia oder Tilia auf Bahntrassen und zwischen Mauerritzen

Beitragvon mkieleithner » Dienstag 7. August 2018, 10:21

Vielen Dank Jürgen

Paulownia scheint eine ganz variabel im Blatt zu sein


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste