Malve - Kaltenleutgeben

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
2045
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Malve - Kaltenleutgeben

Beitragvon 2045 » Dienstag 7. August 2018, 12:37

Am 01.07.2018 wurde in Kaltenleutgeben, alter Stbr. am Flössl ein einziges Exemplar von dieser Malve gefunden. Versuche, die Art durch Vergleich mit Botanik im Bild nachträglich zu bestimmen, sind nicht wirklich erfolgreich gewesen. Ursprüngliche Vermutung war eventuell Spitzblatt - Malve - Malva alcea.
Lässt sich die Art anhand der Bilder bestimmen?
In diesem Bereich dort gibt es leider auch einige Pflanzenarten, die offenbar von Hobby-Gärtnern dort ausgesetzt wurden. Der Standort, ganz am Rand der Böschung, ganz unten beim Fahrweg, könnte stark für eine Ansalbung sprechen.

Danke im Voraus, LG Markus
Dateianhänge
Kaltenleutgeben-01072018-(34) - Flössl - oberster Stbr.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Kaltenleutgeben-01072018-(34) - Flössl - oberster Stbr.JPG (301.12 KiB) 102 mal betrachtet
Kaltenleutgeben-01072018-(35) - Flössl - oberster Stbr.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Kaltenleutgeben-01072018-(35) - Flössl - oberster Stbr.JPG (555.76 KiB) 102 mal betrachtet
Kaltenleutgeben-01072018-(36) - Flössl - oberster Stbr.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Kaltenleutgeben-01072018-(36) - Flössl - oberster Stbr.JPG (728.28 KiB) 102 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 612
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Malve - Kaltenleutgeben

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 7. August 2018, 12:43

Ich würde das für Malva moschata halten. Die Außenkelchblätter sind ganz schmal, wie man am ersten Bild undeutlich erkennen kann. Bei Malvaceen ist der Außenkelch am wichtigsten, daher sollte man Blüten immer von hinten fotografieren, nicht von vorne.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast