Diphasiastrum complanatum im Debanttal (OT)

= Farnartige Pflanzen, Farnverwandte
Oliver Stöhr
Beiträge: 719
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Diphasiastrum complanatum im Debanttal (OT)

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 3. September 2018, 20:21

Hallo zusammen,

gestern habe ich im Debanttal beim Pilzesuchen als Beifund Diphasiastrum complanatum gefunden. Die Art wächst hier zwischen Heidelbeeren in einem hochmontanen, sauren Fichtenwald auf rd. 1400 msm (anbei dazu ein paar rasche Handy-Bilder). Die Art ist nach Diphasiastrum alpinum und D. issleri wohl die dritthäufigste Flachbärlapp-Art in Österreich, wobei sie insgesamt auch noch als relativ selten angesehen werden muss und vielerorts starke Rückgänge aufweist.

Nachdem aber Ralf Schwab fast das gesamte Forststraßennetz im Land Salzburg auf Diphasiastrum-Arten untersucht hat und vielerorts fündig geworden ist (vgl. https://www.zobodat.at/pdf/STAPFIA_0107_0051-0118.pdf), ist die Häufigkeit und der RL-Grad mancher Flachbärlapp-Arten wohl etwas zu revidieren. Dennoch freut man sich immer wieder, seltenere Arten wie eben auch Diphasiastrum complanatum zu finden.

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
20180902110943_IMG_3261.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180902110943_IMG_3261.jpg (799.09 KiB) 111 mal betrachtet
20180902110922_IMG_3258.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180902110922_IMG_3258.jpg (974.53 KiB) 111 mal betrachtet
20180902110933_IMG_3259.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180902110933_IMG_3259.jpg (909.92 KiB) 111 mal betrachtet

Zurück zu „Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste