Alcea rosea im Pinzgau

= Blütenpflanzen
Oliver Stöhr
Beiträge: 719
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Alcea rosea im Pinzgau

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 11. September 2018, 19:56

Liebe alle,

gestern habe ich im Zuge einer Dienstreise Alcea rosea (Gewöhnliche Stockrose) bei Tobersbach (Gem. Uttendorf) im Pinzgau adventiv gefunden. Die Pflanze wuchs in einem Individuum auf einer Böschungskante nahe der Bundesstraße an einem Weidezaun, von einer Pflanzung an diesem Wuchsort ist nicht auszugehen.

Verwilderungen dieser Art waren in Salzburg bislang nur aus dem Flachgau bekannt, wo bereits einige Quadratennachweise vorliegen. Gegenüber der im Osten Österreichs auftretenden Alcea biennis ist die Art durch sehr breite, überlappende und nicht ausgerandete Blütenblätter differenziert.

Alcea rosea
stammt möglicherweise vom Balkan oder aus Süditalien, sie ist vermutlich eine Kulturhybride. Die zweijährige, bis 2m hoch werdende Art wird bei uns häufig in verschiedenfärbigen Formen als Zierpflanze kultiviert.

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
IMG_3279-2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_3279-2.jpg (970.57 KiB) 95 mal betrachtet

Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast