Zannichellia palustris

Beobachtungen, auch an trivialen Arten
Oliver Stöhr
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Zannichellia palustris

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 11. September 2018, 20:17

Liebe alle,

anlässlich eines Fundes von Zannichellia palustris letztes Wochenende bei Sillian (OT) sind mir zwei Angaben in der EFÖLS aufgefallen, die m.E. nicht passen:

Zum einen wird in der Anmerkung auf S. 1028 angeführt: "Im veg. Habitus den schmalblättrigen Potamogeton-Arten ähnlich, jedoch Blü und F scheinbar achselständig (nie in Ähren angeordnet)". Dieser Satz ist ein Widerspruch in sich, denn wenn man vegetative Pflanzen dieser Art vor sich hat (was durchaus vorkommen kann), hat man eben auch keine Blüten und Früchte zur Bestimmung vorliegen. Besser wäre es, ein vegetatives Unterscheidungsmerkmal anzugeben und da könnte man z.B. erwähnen, dass die Blätter bei Zannichellia paarweise genähert sind (scheinbar gegenständig), während die Blätter der schmalblättrigen Potamogeton-Arten deutlich wechselständig sind.

Zum anderen passt die Angabe "coll" für die ssp. palustris nicht, denn ich kenne einige Vorkommen - wie eben auch in Sillian auf rd. 1000 msm - die in der montanen Stufe liegen.

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1082
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Zannichellia palustris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 11. September 2018, 21:34

Hallo Oliver,

hast Du vielleicht ein Foto der Früchte zum Vergleich mit subsp. pedicellata?

LG,
J
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Zannichellia palustris

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 11. September 2018, 22:00

Nein leider, auch die Pflanzen in Sillian waren mehrheitlich vegetativ ...
Lg
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1082
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Zannichellia palustris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 12. September 2018, 09:35

Alles klar. Hast Du die Unterart über die Laubblattbreite bestimmt?
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Zannichellia palustris

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 12. September 2018, 19:58

Ein paar wenige Früchte waren wohl vorhanden; zudem kann man die ssp. pedicellata auch chorologisch für Tirol ausschließen.
Lg
Oliver


Zurück zu „Anmerkungen und Korrekturen zu den Angaben der "Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol" (3. Auflage, 2008)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste