cf. Aquilegia vulgaris

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1164
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 14. September 2018, 21:49

Wenn so etwas im ganzen Ort (Hirtenberg, Alpenostrand) an jedem dritten Mauerfuß steht, ist dann Aquilegia vulgaris eine brauchbare Annahme? Wenn ja, wie belastbar ist die Bestimmung?
Dateianhänge
cf. aquilegia vulgaris hirtenberg_20180914_132409.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
cf. aquilegia vulgaris hirtenberg_20180914_132409.jpg (1.94 MiB) 149 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 719
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 15. September 2018, 06:45

Klassischer Wuchsort von A. vulgaris, gerne halbverwildert im Siedlungsbereich nahe den Kultivierungsorten - das passt schon ... Belastbarkeitsgrad > 90% :-)

Lg
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1164
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Samstag 15. September 2018, 09:13

Danke.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast