cf. Aquilegia vulgaris

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 14. September 2018, 21:49

Wenn so etwas im ganzen Ort (Hirtenberg, Alpenostrand) an jedem dritten Mauerfuß steht, ist dann Aquilegia vulgaris eine brauchbare Annahme? Wenn ja, wie belastbar ist die Bestimmung?
Dateianhänge
cf. aquilegia vulgaris hirtenberg_20180914_132409.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
cf. aquilegia vulgaris hirtenberg_20180914_132409.jpg (1.94 MiB) 520 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 980
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 15. September 2018, 06:45

Klassischer Wuchsort von A. vulgaris, gerne halbverwildert im Siedlungsbereich nahe den Kultivierungsorten - das passt schon ... Belastbarkeitsgrad > 90% :-)

Lg
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Samstag 15. September 2018, 09:13

Danke.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 24. Mai 2019, 21:54

So sieht die Sache heute aus. Nicht am selben Fundort, aber zumindest vegetativ wohl ident und im selben kleinen Ort zahlreich. Aquilegia vulgaris-Hybride (eventuell mit A. canadensis), oder?
Dateianhänge
aquilegia vulgaris-hybride hirtenberg_20190524_080712.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
aquilegia vulgaris-hybride hirtenberg_20190524_080712.jpg (1.92 MiB) 227 mal betrachtet
aquilegia vulgaris-hybride hirtenberg_20190524_080715.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
aquilegia vulgaris-hybride hirtenberg_20190524_080715.jpg (1.93 MiB) 227 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 980
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 25. Mai 2019, 20:06

Aquilegia vulgaris-Hybride bzw. Aquilegia vulgaris hort. passt schon ... jetzt überall blühend leicht kartierbar.
LG
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Samstag 25. Mai 2019, 21:12

Sehr gut.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 26. Mai 2019, 00:13

danke, lieber jürgen, für die konsequenz, verschiedene pflanzen bzw. deren fundorte wiederholt in verschiedenen phänologischen stadien zu besuchen und die ergebnisse hier zu veröffentlichen.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1498
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: cf. Aquilegia vulgaris

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 26. Mai 2019, 07:06

Ich muss ja wissen, wie die Geschichte ausgeht... ;-)
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast