Schmetterlingsblütler in Verladungszone

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Thomas Z-K
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 08:15

Schmetterlingsblütler in Verladungszone

Beitragvon Thomas Z-K » Freitag 9. November 2018, 14:09

Im Zuge einer geplanten Gewässerrevitalisierung bin ich auf diese "Erbse" im Verlandungsbereich des Pommersees im Zistersdorfer Wald bei Drösing an der March gestoßen. Kann sie mir jemand bestimmen? Sonst gab es hier u. a. Alopecurus aequalis (blühend!), Oenanthe aquatica, Rumex maritimus u. a.
Fabaceae specDrösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-001.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Fabaceae specDrösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-001.JPG (1.07 MiB) 113 mal betrachtet

Fabaceae specDrösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-002.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Fabaceae specDrösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-002.JPG (1.06 MiB) 113 mal betrachtet

Drösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-005.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Drösing_Zistersdorfer Pommer_20181018-005.JPG (977.07 KiB) 113 mal betrachtet

Danke & liebe Grüße!
Thomas

Benutzeravatar
Norbert Griebl
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:59

Re: Schmetterlingsblütler in Verladungszone

Beitragvon Norbert Griebl » Freitag 9. November 2018, 16:40

Servus Thomas!

Sieht mir nach einer Erbse, Pisum sativum, aus.
LG
Norbert

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 627
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlingsblütler in Verladungszone

Beitragvon Stefan Lefnaer » Freitag 9. November 2018, 16:50

Würde ich auch sagen. Man sieht das immer wieder, vermutlich handelt es sich um verschleppte Futtererbsen. Gerade heuer im Sommer wurde durch die diversen Starkregenereignisse viel aus den Felder gewaschen, teilweise waren in den Bächen haufenweise Erdäpfel etc. aus oberhalb liegenden Feldern angeschwemmt zu sehen. Pisum sativum habe ich an zwei Bachufern auch gefunden.

Schöne Grüße
Stefan

Thomas Z-K
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 08:15

Re: Schmetterlingsblütler in Verladungszone

Beitragvon Thomas Z-K » Freitag 9. November 2018, 17:14

Also tatsächlich eine Erbse - ich wollte es nicht glauben! Das Augewässer liegt zwar gute 2 Kilometer vom nächsten Acker weg und richtige Hochwässer sind an der March jetzt schon einige Jahre leider ausgeblieben, aber möglicherweise werden die auch von den Wildfütterungen der Jäger in die Au verschleppt. Danke jedenfalls für die rasche Klärung!
Thomas

Oliver Stöhr
Beiträge: 710
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlingsblütler in Verladungszone

Beitragvon Oliver Stöhr » Freitag 9. November 2018, 19:38

Liebe alle,
um genau zu sein dürfte das Pisum sativum var. sativum sein, da an der Basis der Nebenblätter kein purpurner Fleck zu sehen ist.
Lg
Oliver


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste