Einarbeiten von Kunststoff-Müll in Äcker

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1497
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Einarbeiten von Kunststoff-Müll in Äcker

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 26. Februar 2019, 11:47

Durch Verwehung von nahegelegenen Baustellen großflächig und massenhaft aufliegender Kunststoffmüll wurde in Wiener Äcker schlicht eingearbeitet, so gesehen im Südosten der Stadt. Eh leiwand, oder?
Dateianhänge
IMG_20190224_123517 Kopie.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20190224_123517 Kopie.jpg (1.82 MiB) 293 mal betrachtet
IMG_20190224_123533 Kopie.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20190224_123533 Kopie.jpg (1.88 MiB) 293 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 198
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: Einarbeiten von Kunststoff-Müll in Äcker

Beitragvon Norbert Sauberer » Samstag 2. März 2019, 20:05

"Chemie ist Leben" ... so schallt die Werbung der chemischen Industrie in meiner Kindheit nach.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1497
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Einarbeiten von Kunststoff-Müll in Äcker

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 8. März 2019, 11:06

Nach dem Abfallwirtschaftsgesetz sind die Besitzer von Müll für dessen Sicherung zuständig, auch darf Müll nicht mit anderen Dingen vermengt werden, das betrifft den Landwirt. Ich habe die Wr. Umweltanwaltschaft informiert, die sich bereits mit den Liegenschaftseigentümern in Verbindung gesetzt hat, damit der Müll beseitigt wird. Schau ma r amoi.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast