Viola Bestimmungshilfe

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
2045
Beiträge: 456
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Viola Bestimmungshilfe

Beitragvon 2045 » Freitag 15. März 2019, 10:45

Liebes Forum!

Am 09.03.2019 wurde beim Tirolerhof, Perchtolsdorf die abgebildeten Viola beobachtet. Blüten einerseits tief violett, dazwischen aber auch ganz hell gefärbte bzw. gemischt gefärbte Blüten. Aus meiner Sicht alles die gleiche Art.

Bitte um Bestimmungshilfe.

Danke, LG Markus
Dateianhänge
Tirolerhof-09032019-(7) - Viola sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Tirolerhof-09032019-(7) - Viola sp.JPG (645.46 KiB) 121 mal betrachtet
Tirolerhof-09032019-(8) - Viola sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Tirolerhof-09032019-(8) - Viola sp.JPG (529.19 KiB) 121 mal betrachtet
Tirolerhof-09032019-(9) - Viola sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Tirolerhof-09032019-(9) - Viola sp.JPG (788.89 KiB) 121 mal betrachtet
Tirolerhof-09032019-(10) - Viola sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Tirolerhof-09032019-(10) - Viola sp.JPG (492.94 KiB) 121 mal betrachtet
Tirolerhof-09032019-(11) - Viola sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Tirolerhof-09032019-(11) - Viola sp.JPG (614.11 KiB) 121 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 670
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Viola Bestimmungshilfe

Beitragvon Hermann Falkner » Freitag 15. März 2019, 16:12

Hallo Markus,
ich würde auf Viola hirta tippen, farblich variiert dieses Veilchen durchaus, siehe auch Olivers Beitrag - und aus eigener Anschauung kenn ich das auch.
Viola alba subsp. alba scheidet aus, das hat lanzettliche Nebenblätter, viel länger als hier, und odorata & suavis können's auch nicht sein, schon farblich (odorata ist immer dunkelviolett - oder sonst rein weiss ;-). Viola collina würd ich auch ausschliessen.
Leider sieht man hier nicht, ob es Ausläufer gibt, und - war es duftlos?
Eigentlich kann man aber eh alle ausser hirta "fast sicher" ausschliessen.
Lg Hermann

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 456
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Viola Bestimmungshilfe

Beitragvon 2045 » Freitag 15. März 2019, 19:05

Hallo Hermann!

Danke für Deine Anmerkungen.
Oberirdische, sichtbare Ausläufer waren nicht vorhanden, das habe ich überprüft.
Den Duft habe ich aber nicht getestet.

LG Markus

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 670
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Viola Bestimmungshilfe

Beitragvon Hermann Falkner » Samstag 16. März 2019, 16:36

ohne oberirdische Ausläufer wird der Befund noch eindeutiger ;-) - kann wohl nur Viola hirta sein


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste