Frühblühende Seggen

Was beeindruckt.
(Hinweis: Informative Themen zu selteneren Arten bitte im Forum "Interessante Funde" eröffnen)
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Frühblühende Seggen

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 30. März 2019, 20:52

Liebe Leute,

für Freunde der Cyperaceen hier ein paar Fotos von Seggen, die ich heute blühend angetroffen habe.

Carex caryophyllea auf einem Halbtrockenrasen in der Kalten Stube bei Puch:

20190330_095926.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_095926.jpg (731.19 KiB) 204 mal betrachtet
20190330_102505.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_102505.jpg (300.68 KiB) 204 mal betrachtet

Carex montana am Rückweg über den Haberg nach Wischathal in einem Eichen-Hainbuchenwald:

20190330_111753.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_111753.jpg (779.92 KiB) 204 mal betrachtet

Carex praecox am Waldberg bei Großrußbach. Diese Art trifft man häufig in anthopogenen Habitaten wie Ackerböschungen und Wegrändern an.

20190330_151654.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_151654.jpg (859.21 KiB) 204 mal betrachtet
20190330_151835.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_151835.jpg (527.02 KiB) 204 mal betrachtet

Auch am Waldberg und schon weitgehend verblüht Carex humilis in einem Halbtrockenrasen:

20190330_152820.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_152820.jpg (848.95 KiB) 204 mal betrachtet
20190330_155245.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190330_155245.jpg (872.56 KiB) 204 mal betrachtet

Ergänzungen sind willkommen!

Schöne Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Norbert Sauberer » Samstag 30. März 2019, 22:02

Sehr schön! Ein Lob dem Fotografen! Habe vor ein paar Tagen leider keine Fotos von Carex alba und Carex digitata gemacht... so sad!

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 31. März 2019, 22:00

Hier eine weitere Segge, die man immer wieder auf Halbtrockenrasen antrifft: Carex ornithopoda subsp. ornithopoda. Heute gefunden auf der Langen Leiten bei Herzogbirbaum.

20190331_154814.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190331_154814.jpg (1.11 MiB) 184 mal betrachtet
20190331_154836.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190331_154836.jpg (981.16 KiB) 184 mal betrachtet

Die Art heißt so, weil die Fruchtstände eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Vogelhaxerl aufweisen:

Bild

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 1. April 2019, 20:58

Zu Carex humilis: laut ExFlora 3 ist die Art "kalkliebend". Ich sehe sie aber immer auf Silikattrockenrasen oder sandigen (weitgehend kalkfreier Quarzsand) Halbtrockenrasen, bisher nie auf Trockenrasen über Kalk. Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Und hier noch eine weitere Art vom letzten Wochenende: Carex pilosa. Man erkennt gut neben dem Blühspross den sterilen Spross mit den überwinterten Laubblättern vom Vorjahr sowie rechts seitlich den heurigen sterilen Spross.

20190331_113630.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190331_113630.jpg (412.69 KiB) 168 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 667
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 2. April 2019, 17:39

Hallo Stefan,
auf Kalk sehe ich Carex humilis schon auch (Perchtoldsdorfer Heide bzw Föhrenberge, Rax, bei Fischamend auf - glaub ich - eher kalkhaltigem Schotter ...), aber auch im Sauren (Hainburger Berge); im Weinviertel hab ich die auch schon gesehen, aber da weiss ich oft nicht, ob sauer oder basisch.
Lg Hermann

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Norbert Sauberer » Dienstag 2. April 2019, 18:17

Carex humilis kommt am Alpenostrand häufig und reichlichst auf Kalk und Dolomit vor!

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 7. April 2019, 21:26

Hier zwei weitere Seggen. Carex michelii trifft man auf Halbtrockenrasen und Säumen an. Öfters auch in lichten, warmen, trockenen Wäldern. Dann entwickelt sie einen deutlich höheren Habitus. Hier bei Grafensulz auf einer trockenen Wiese und einem Waldsaum:

20190407_092643.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190407_092643.jpg (282.94 KiB) 140 mal betrachtet
20190407_093232.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190407_093232.jpg (139.22 KiB) 140 mal betrachtet

Carex digitata findet man in Edellaub-Wäldern. Sie ähnelt Carex ornithopoda subsp. ornithopoda, nur sind die weiblichen Ähren länger und weiter voneinander abgerückt. Hier im Glasweiner Wald:

20190407_153251.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20190407_153251.jpg (287.94 KiB) 140 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 883
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 30. April 2019, 21:14

Hänge mich bei Stefan an und zeige euch ein paar Fotos blühender Carex hartmanii, die ich vor einigen Tagen nahe Dölsach in Osttirol in einer netten Hangvermoorung gefunden habe. Und dazu gibts zum Vergleich noch blühende Carex flacca und C. panicea ...

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
0Y0A4632.jpg
Carex hartmanii; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4632.jpg (549.45 KiB) 91 mal betrachtet
0Y0A4633.jpg
C. hartmanii; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4633.jpg (553.29 KiB) 91 mal betrachtet
0Y0A4634.jpg
C. hartmanii; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4634.jpg (646.63 KiB) 91 mal betrachtet
0Y0A4629.jpg
Carex panicea; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4629.jpg (570.32 KiB) 91 mal betrachtet
0Y0A4664.jpg
Carex flacca; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A4664.jpg (714.41 KiB) 91 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 883
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Frühblühende Seggen

Beitragvon Oliver Stöhr » Freitag 3. Mai 2019, 20:28

Als Ergänzung hier noch Carex tomentosa (Filz-Segge) in Blüte, die ich heute in Tristach an einem neuen Wuchsort gefunden habe; die Art ist bei uns in Osttirol selten und nur vom Lienzer Becken bekannt. Heute fand ich sie aber rel. zahlreich an einem Straßenrand.
Wichtige Merkmale dieser Art: 1-2 weibliche Ährchen; Schläuche ungeschnäbelt, aber stark ringsum behaart; Narben 3; unterstes Tragblatt laubblattartig und das weibliche Ährchen überragend; 1 enständiges männliches Ährchen; Blätter und Stängel graugrün.

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
0Y0A5581.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A5581.jpg (898.5 KiB) 73 mal betrachtet
0Y0A5580.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A5580.jpg (674.23 KiB) 73 mal betrachtet
0Y0A5579.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A5579.jpg (801.99 KiB) 73 mal betrachtet
0Y0A5582.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A5582.jpg (784.75 KiB) 71 mal betrachtet


Zurück zu „Schönheit der Natur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste