Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Was beeindruckt.
(Hinweis: Informative Themen zu selteneren Arten bitte im Forum "Interessante Funde" eröffnen)
kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 9. Juli 2019, 11:19

Nachfolgend Exkursionsfotos vom 11.6.2019:
Nach den Mai-Niederschlägen unüblich prächtig.
Dieselbe Fläche betrifft:
viewtopic.php?f=10&t=1506&hilit=Bromus+commutatus&start=10#p6360

Bilder Teil 1
Dateianhänge
DSC04829_kopie.JPG
Vicia glabrescens, Papaver rhoeas etc. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04829_kopie.JPG (465.53 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04830_kopie.JPG
Vicia tenuifolia im Frühsommeraspekt. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04830_kopie.JPG (789.06 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04835_kopie.JPG
Salvia nemorosa, Vicia tenuifolia & Melilotus officinalis. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04835_kopie.JPG (795.08 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04839_kopie.JPG
Securigera varia & Consolida regalis. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04839_kopie.JPG (392.99 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04841_kopie.JPG
Verbascum speciosum, Rumex patientia, Alcea rosea (in Breitenbrunn weithin verwildert) über gras-Monodominanzen. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04841_kopie.JPG (552.73 KiB) 109 mal betrachtet
DSC00895_kopie.JPG
Allium scorodoprasum. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00895_kopie.JPG (209.47 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04850_kopie.JPG
Salvia nemorosa und andere in Trifolium campestre. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04850_kopie.JPG (810.99 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04853_kopie.JPG
Lotus corniculatus agg., Salvia nemorosa, Artemisia absinthium & Poa angustifolia. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04853_kopie.JPG (661.09 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04857_kopie.JPG
Vicia villosa, Trifolium pratense, Anchusa officinalis etc. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04857_kopie.JPG (559.7 KiB) 109 mal betrachtet
DSC04859_kopie.JPG
Vicia villosa. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04859_kopie.JPG (286.59 KiB) 109 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 892
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 9. Juli 2019, 11:25

Kann die Wicke am ersten Bild nicht auch Vicia tenuifolia sein? Die Fahnen erscheinen mir sehr lang und Bäuche scheinen die Kelche auch keine zu haben. Aber das sieht man am Bild alles nicht sehr gut.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 892
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 9. Juli 2019, 11:31

Hier noch Vergleichsfotos:

V. tenuifolia Blüte:

Bild

Vicia glabrescens Blüte:

Bild

Vicia glabrescens Kelchbauch:

Bild

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 9. Juli 2019, 11:41

Bilder Teil 2:
Dateianhänge
DSC04860_kopie.JPG
Salvia nemorosa. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04860_kopie.JPG (749.54 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04869_kopie.JPG
Rumex patientia in Bromus tectorum (mit Tragopogon dubium). Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04869_kopie.JPG (750.99 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04868_kopie.JPG
Tripleurospermum inodorum. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04868_kopie.JPG (636.48 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04867_kopie.JPG
Verbascum phlomoides. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04867_kopie.JPG (477.16 KiB) 105 mal betrachtet
DSC00902_kopie.JPG
Salvia aethiopis. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00902_kopie.JPG (633.48 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04887_kopie.JPG
Potentilla recta - hellgelbe Form, zu spät am Tag besucht (mit Poa angustifolia & Bromus tectorum). Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04887_kopie.JPG (491.24 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04863_kopie.JPG
Trifolium campestre mit Platycleis sp. (Beißschrecke). Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04863_kopie.JPG (346.99 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04893_kopie.JPG
Salvia aethiopis. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04893_kopie.JPG (219.11 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04895_kopie.JPG
Papaver dubium confine & Astragalus glyciphyllos. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04895_kopie.JPG (581.08 KiB) 105 mal betrachtet
DSC04897_kopie.JPG
Mastiges Polygonum aviculare, höchst fragliche Barbarea vulgaris und andere auf stickstoffreichem Offenboden. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04897_kopie.JPG (851.69 KiB) 105 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 9. Juli 2019, 11:59

Bilder Teil 3:
Dateianhänge
DSC04900_kopie.JPG
Rumex patientia, Elymus repens, Bromus tectorum u.a. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04900_kopie.JPG (697.97 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04930_kopie.JPG
Bromus erectus ist noch selten. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04930_kopie.JPG (784.59 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04935_kopie.JPG
Ganz vereinzelt gedeiht Conium maculatum. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04935_kopie.JPG (711.37 KiB) 104 mal betrachtet
DSC05040_kopie.JPG
Herrlicher Wegsaum mit Salvia nemorosa & Vicia tenuifolia. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05040_kopie.JPG (712.2 KiB) 104 mal betrachtet
DSC05042_kopie.JPG
Hier auch Melica transsylvanica. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05042_kopie.JPG (791.3 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04791_kopie.JPG
Überblick von oben. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04791_kopie.JPG (732.79 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04792_kopie.JPG
Astragalus cicer mit Bromus hordeaceus u.a. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04792_kopie.JPG (715.34 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04793_kopie.JPG
Randlich Medicago x varia in diversen Farbvariationen. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04793_kopie.JPG (256.45 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04795_kopie.JPG
Randlich Medicago x varia in diversen Farbvariationen. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04795_kopie.JPG (685.21 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04804_kopie.JPG
Bromus inermis. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04804_kopie.JPG (581.01 KiB) 104 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 9. Juli 2019, 12:03

Bilder Teil 4
Dateianhänge
DSC04812_kopie.JPG
Onopordum acanthium. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04812_kopie.JPG (630.12 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04813_kopie.JPG
Allium rotundum. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04813_kopie.JPG (217.76 KiB) 104 mal betrachtet
DSC04917 (2).JPG
Adonis aestivalis & Onobrychis viciifolia. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04917 (2).JPG (1.38 MiB) 104 mal betrachtet
DSC04925_kopie.JPG
Tragopogon dubium. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04925_kopie.JPG (697.77 KiB) 104 mal betrachtet
DSC05044_kopie.JPG
Galium album s.str. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05044_kopie.JPG (414.25 KiB) 104 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 14. Juli 2019, 17:17

ad stefan:
ich war aufgrund deiner in den letzten wochen fortgesetzten postings auf den ersten blick gleich ausschauender (floridsdorfer und weinviertler) wicken mit verschiedenen namen recht aufmerksam geworden (danke, für mich gabs bei den vielblütigen zweifärbigen zuvor nur tenuifolia) und hab deine fotoseite und andre quellen diesbzgl. durchstudiert und bin dabei auf glabrescens gekommen. auf der andren güterwegseite ist sie in massenbestand mit pannonica pannonica in roggenfeld, wo wiederum die andren wicken weitestgehend odeer ganz fehlen. weist die makromerkmale von glabrescens, quasi kahle villosa auf und blüht glztg. mit letztgenannter, aber wesentlich später als tenuifolia.
ist das einigermaßen plausibel?

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 892
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schöne alte Weingartenbrache SSW Breitenbrunn

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 15. Juli 2019, 07:18

Hallo Kurt,

V. glabrescens (und V. villosa) kann man leicht anhand der im Vergleich zur restlichen Blüte kurzen Fahne und dem "Bauch" am Kelchboden (die runde Ausbuchtung in Richtung Stängel) von V. cracca s. lat. unterscheiden.

Schöne Grüße
Stefan


Zurück zu „Schönheit der Natur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste