Unbestimmte Poacee

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1482
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Unbestimmte Poacee

Beitragvon Jürgen Baldinger » Samstag 13. Juli 2019, 21:33

Bitte um Hilfe. Heute, im Wiesenstreifen zwischen straßenseitiger Gebäudefront des Familienfreibads Gudrunstraße und Zaun. Worum handelt es sich hier? Ansonsten war nichts Besonderes dort.
poaceae sp. ignota familienbad gudrunstraße_20190713_154243 2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
poaceae sp. ignota familienbad gudrunstraße_20190713_154243 2.jpg (1.91 MiB) 53 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Unbestimmte Poacee

Beitragvon kurt nadler » Samstag 13. Juli 2019, 21:54

das schaut doch aus wie melica, ergo googlesuche "melica", ergebnis: https://www.google.com/search?q=melica& ... WXEAjdhhUM:
könnte melica altissima sein, schon um 3,40 käuflich zu erwerben. keine ahnung sonst.
beste grüße
kurt

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1482
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Unbestimmte Poacee

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 14. Juli 2019, 09:46

Danke.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 274
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Unbestimmte Poacee

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 14. Juli 2019, 09:54

hab dann abends noch nachgeschaut: soll in nö schon nachgewiesen sein, und die heimat ist gaaanz nah, ab slowakei. ich hab das - wie so vieles andres - noch nicht gesehen. damit bleibts spannend.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 892
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unbestimmte Poacee

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 14. Juli 2019, 09:58

Am Kirchenhügel in Bisamberg gibt es ein Vorkommen. Ich weiß aber nicht, ob das autochthon ist. Autochthone Vorkommen gibt es glaube ich bei Hardegg.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste