Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

= Blütenpflanzen
Joachim Brocks
Beiträge: 118
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 16:26

Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon Joachim Brocks » Freitag 16. August 2019, 14:43

Liebe NaturforscherInnen,
für Lieberhaber der hübschen kleinen Euphorbien ist der Botanische Garten jetzt einen Besuch wert.
Die entzückende Euphorbia maculata sucht sich hier die tollsten Plätze um sich in Szene zu setzen - wie z. B. die Gypsophila aretioides ...
Euphorbiaceae_Euphorbia maculata 1-2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Euphorbiaceae_Euphorbia maculata 1-2.jpg (1.88 MiB) 107 mal betrachtet

Gleich in der Nähe, im Schotter der Wasserpflanzen-Fläche, wächst sie massenhaft gemeinsam mit Euphorbia humifusa:
Euphorbiaceae_Euphorbia humifusa 1-2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Euphorbiaceae_Euphorbia humifusa 1-2.jpg (1.58 MiB) 107 mal betrachtet

Danke und liebe Grüße
Jock

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Freitag 16. August 2019, 14:52

hallo, ich hab sie auch - in den blumentöpfen, in den pflasterspalten vor der haustür, bloß bin ich bislang zu faul zum bestimmen, wär ja schön, wenns nur die 2 gäbe, die eine ohne fleck, die andere mit. aber ich fürchte schlimmeres ...
herzliche grüße
kurt

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1579
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 16. August 2019, 19:40

Übrigens dort immer noch zu bewundern: ein Massenvorkommen von Orobanche hederae.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 20:03

na gut, ich geh´s an:
auch der hainburger friedhof hat mich gestern sehr euphorbisch gestimmt: ich beginn mit dem ersten bestimmungsergebnis (auf basis fischadler und flora-nhm):
prostrata: (alles haarig, aber kein laubfleck). sie ist hier mit abstand die größte und wächst auch durchwegs halbaufrecht überhängend.
Dateianhänge
DSC08532-kopie.JPG
Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Soll laut EfÖLS in Ö unbeständig sein. War vielleicht einmal, ist aber meiner Meinung nach nimmer. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08532-kopie.JPG (513.79 KiB) 65 mal betrachtet
DSC08530-kopie.JPG
Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Eine bedrohliche Front schiebt sich von rechts über die arme maculata. Gibt´s gar bei den niederliegenden eine dritte Art? das werd ich später klären oder wer ausm Forum kommt mir freundlich zuvor. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08530-kopie.JPG (1.01 MiB) 65 mal betrachtet
DSC08533-kopie.JPG
Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08533-kopie.JPG (228.01 KiB) 65 mal betrachtet
DSC08534 (2).JPG
Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08534 (2).JPG (1.28 MiB) 65 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Sonntag 18. August 2019, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 20:17

und das ist auch klar, das ist wie bei jock maculata. liegt ja gern, muss aber auch bisweilen ein wenig aufstehn. der pelz ist wesentlich länger und nach vorn gerichtet.
Dateianhänge
DSC08512-kopie.JPG
Euphorbia maculata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08512-kopie.JPG (592.3 KiB) 62 mal betrachtet
DSC08492-kopie.JPG
Euphorbia maculata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08492-kopie.JPG (746.99 KiB) 62 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 20:23

und "diese welche"?
Dateianhänge
DSC08538-kopie.JPG
SCHERZ. (Aber schönes Beispiel für morphologische Analogie. Auch Herniaria hirsuta kämpft um die schönsten Liegeplätze mit. Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08538-kopie.JPG (516.15 KiB) 62 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 20:34

doch was ist das? ist das die befürchtete bestimmungsschlappe?
prostratamerkmale, aber im vergleich mit vorhin niederliegend und stauchwüchsig?!
kann ganz schön "rundlaubig" sein: vgl. https://www.google.com/search?q=euphorb ... =436&dpr=4.

ich plädiere dennoch wegen der behaarung und blüten/früchte für prostrata; auch bei maculata spielt die internodienlänge keine bestimmungstechnische rolle.
ich glaub nun, doch keine dritte art vorgefunden zu haben.
Dateianhänge
DSC08536-kopie.JPG
Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08536-kopie.JPG (589.13 KiB) 61 mal betrachtet
DSC08713-kopie.JPG
Andernorts im Friedhof Hbg.: Euphorbia prostrata, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08713-kopie.JPG (730.64 KiB) 61 mal betrachtet
DSC08714-kopie.JPG
Und Ausschnitt daraus: Euphorbia prostrata, Friedhof Hainburg, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08714-kopie.JPG (952.49 KiB) 61 mal betrachtet
DSC08788-kopie.JPG
?Gleichberechtigung? Euphorbia maculata und prostrata am Hainburger Friedhof, 17.8.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08788-kopie.JPG (629.53 KiB) 57 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Sonntag 18. August 2019, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 20:49

na gut, der vollständigkeit halber, weil´s ja auch wolfsmilch genannt wird: e. lathyris:
Dateianhänge
DSC08500-kopie.JPG
Euphorbia lathyris, 17.8.2019, Friedhof Hainburg. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08500-kopie.JPG (583.04 KiB) 58 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 18. August 2019, 21:03

und schlussendlich (ungefähr) vorm haustürl in prellenkirchen: maculata.
Dateianhänge
DSC08878-kopie.JPG
Euphorbia maculata, 17.8.2019, Prellenkirchen, Obere Hauptstraße nahe Ortsmitte. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08878-kopie.JPG (819.56 KiB) 56 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 998
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Botanische Garten macht einen ganz euphorbisch

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 18. August 2019, 21:24

Also ich würde zumindest Bild DSC08534 für Eu. maculata halten, da die Fr zur Gänze behaart sein scheint (hast du die mit der Lupe angesehen?), nicht nur an den Kanten. Auf den anderen Fotos sieht man dieses entscheidene Merkmal leider nicht. Eu. prostrata ist zudem selten und auf das Vorhandensein der LB-Flecken sollte man sich wohl nicht verlassen.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast