Nach- und Spätblüten 2019

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2164
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 12. Januar 2020, 21:36

Bupleurum falcatum und Seseli hippomarathrum, heute an Wegrändern in Felstrockenrasen und Schwarzföhrenwald über Dolomit, Kalenderberg, Mödling.
bupleurum falcatum kalenderberg_20200112_121117.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
bupleurum falcatum kalenderberg_20200112_121117.jpg (1.89 MiB) 981 mal betrachtet
seseli hippomarathrum kalenderberg _20200112_151833.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
seseli hippomarathrum kalenderberg _20200112_151833.jpg (1.92 MiB) 981 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 1538
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon kurt nadler » Samstag 15. Februar 2020, 09:09

Auch von mir ein Lamium:
(Sicheres) Lamium maculatum, einer der wenigen Winterblüher in den Prellenkirchner Leithaauen:
SSO Schönabrunn, 1.1.2020.
Dateianhänge
DSC06121-kopie.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06121-kopie.JPG (202.62 KiB) 862 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2164
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 21. Februar 2020, 20:23

Scabiosa ochroleuca beim Bhf Regelsbrunn, also zwischen Fischamend und Hainburg; ansonsten war Sprießendes dort heute kaum mehr oder noch kaum zu sehen.
Dateianhänge
IMG_20200221_201906.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20200221_201906.jpg (1.42 MiB) 837 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 1538
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon kurt nadler » Montag 24. Februar 2020, 22:10

Auch Scorzonera cana konnte diesen Winter im Wiener Donaufeld "durchmachen".
Leider wurde das Bild einer prächtig durchblühenden Ringelblume Calendula officinalis aus Stadlau heute am 24.2.2020 nix.
Dateianhänge
DSC01757-kopie.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC01757-kopie.JPG (790.31 KiB) 797 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste