Ausgefichtelt

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
Scotiella
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 12. Februar 2019, 22:56

Re: Ausgefichtelt

Beitragvon Scotiella » Freitag 16. Oktober 2020, 20:38

Stefan, Du hast uns aber nur einen Auszug aus dem Artikel gezeigt. :-) Man sollte den ganzen lesen um besser zu verstehen was gemeint ist.

Selbstverständlich hat die Fichte genug Primärstandorte in Österreich, und in diversen passenden Lagen wird es diese auch noch sehr, sehr lange geben.
LG
Daniel

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 1979
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Ausgefichtelt

Beitragvon Stefan Lefnaer » Freitag 16. Oktober 2020, 20:58

Sicher, ich will ja nicht in Frage stellen, dass die Fichte in Österreich in manchen Vegetationsgesellschaften außerhalb des Pannonikums neben anderen Arten ihren natürlichen Platz hat. Aber Tatsache ist auch, dass zahlreiche wertvolle Habitate mit Fichtenmonokulturen zerstört wurden und noch immer werden und ganze Wälder verfichtelt wurden. Jedes Mal wenn ich im Waldviertel unterwegs bin, ist eine weitere Magerwiese oder Flußniederung mit Fichten zugepempert worden. Um solche Monokulturen, und um die geht es wahrscheinlich v.a. allem, wenn Verluste in der Forstwirtschaft beklagt werden, ist es aus meiner Sicht nicht schade. Und darum halte ich es für eher ungeschickt, gerade eine solche (zugegebenermaßen durch den Menschen in Verruf gebrachte) Art als Verlierer des Klimawandels herauszustellen. Da gibt es hunderte andere Arten, die es genauso treffen wird und die viel eher zu beklagen wären. Aus meiner Sicht wäre es jedenfalls kein Problem, wenn es in Österreich wieder weniger Fichten geben würde. Aussterben wird sie wohl eh nicht.

kurt nadler
Beiträge: 2063
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Ausgefichtelt

Beitragvon kurt nadler » Freitag 16. Oktober 2020, 22:26

ich bin dabei.

Scotiella
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 12. Februar 2019, 22:56

Re: Ausgefichtelt

Beitragvon Scotiella » Sonntag 18. Oktober 2020, 19:49

@Stefan, ich bin ebenfalls ganz Deiner Meinung! Hier im Unteren Trauntal gibt es nur mehr ganz wenige "Rückständige", die auf der trockenen Niederterrasse Fichten pflanzen. Im Hügelland 300 bis 600 m ist sie hier noch viel zu oft, das wird noch Unheil geben ...

LG Daniel


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste