Silene im Weinviertel-welche?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Maria Zacherl
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Maria Zacherl » Mittwoch 6. Juni 2018, 13:21

Hallo,

bei dieser dachte ich als ich sie rasch Fotografiert habe (auch hier-ich war in Eile, musste zum Bus), die sollte ich Bestimmen können-Irrtum.
Der Fund war nach den Muscari (Muscari im Weinviertel-welche? viewtopic.php?f=4&t=908 ); diese Pflanzen waren am Ackerrand. Auf der HP des NHM finde ich keine Entsprechung.

Bitte um Bestimmung

VG Maria
Dateianhänge
P1620476 leimkraut.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1620476 leimkraut.JPG (581.36 KiB) 324 mal betrachtet
P1620476-77.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1620476-77.JPG (1010.08 KiB) 324 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Stefan Lefnaer » Mittwoch 6. Juni 2018, 13:45

Ich würde das für ein männliches Individuum von Silene latifolia subsp. alba halten.

Maria Zacherl
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Maria Zacherl » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:27

DANKE DANKE Danke Stefan, = wichtige Info.

VG Maria

Oliver Stöhr
Beiträge: 664
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 6. Juni 2018, 20:53

Zu Silene latifolia ev. noch eine Anmerkung: Ich habe in Osttirol zuletzt mehrfach Pflanzen gesehen die schon ab der Früh blühen und das auch sonnigen Tagen. Lt. EFÖLS soll diese Art ja meist erst nachmittags ihre Blüten öffnen. Ev. ist ja bei "meist" Osttirol berücksichtigt ;-), aber die Frage bleibt schon: Wie ist das z.B. bei euch im Osten?

Viele Grüße
Oliver

Maria Zacherl
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Maria Zacherl » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:02

Hallo,

das Foto hab' ich um 17:00 gemacht..

VG Maria

Oliver Stöhr
Beiträge: 664
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 11. Juni 2018, 22:34

Danke Maria für die Angabe der Uhrzeit; schon kurios: zu dieser Zeit sollte diese Art eigentlich blühen, auch eine verblühte Pflanze hast du wohl nicht abgebildet, denn es sind noch junge Knopsen zu sehen.
Hat sonst niemand diese Art schon vormittags blühen sehen?
LG
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1126
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Silene im Weinviertel-welche?

Beitragvon Jürgen Baldinger » Donnerstag 14. Juni 2018, 16:13

Heute um 9 Uhr in einem schönen nitrophytischen, verbrachten Graben neben der Marchegger Ostbahn (dort u. a. Chenopodium ficifolium, Amaranthus albus, üppige Datura stramonium, Oenothera pycnocarpa, Leonurus cardiaca) Silene latifolia mit tw. offenen, tw. geschlossenen Blüten. Witterung: leichter Regen, ziemlich windig.
Dateianhänge
silene latifolia zw. bhf glinzendorf und raasdorf_20180614_090758.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
silene latifolia zw. bhf glinzendorf und raasdorf_20180614_090758.jpg (1.95 MiB) 223 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste