Bitte um Artbestimmung anhand der Samen

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Alexander
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 17:47

Bitte um Artbestimmung anhand der Samen

Beitragvon Alexander » Montag 11. Juni 2018, 09:25

Guten Tag,

ich habe vor einiger Zeit von einer Wildpflanze die ich für eine Beinwell-Art (Symphytum) gehalten habe Samen mit nach hause genommen. Gestern wollte ich zum Standort zurückkehren um die Art genauer zu bestimmen. Leider war die Pflanze von Gemeindearbeitern oder von der Straßenmeisterei abgemäht worden. Zur Artbestimmung bleiben mir nun nur noch die Samen.
Die Samen sind ca. 1,5 mm lang, haben eine schwarze glänzende Oberfläche, in der sich die Ringleuchte des Mikroskops spiegelt. An beiden Enden haben sie zwei winzige zapfenförmige Auswüchse. Die Samen wirken segmentiert, da sie von winzigen in Linien angeordneten Löchern ringförmig umgeben sind. Irgendwie wirken sie dadurch wie die Körper von Insekten, was sie aber definitiv nicht sind. Die Unterseite sieht wie die Oberseite aus, der Querschnitt ist oval.

Anbei ein Foto, leider nicht von hoher Qualität.

Bild

Die Bildqualität ist leider recht bescheiden - ich hab' mein Mikroskop erst seit vier Tagen und muss mich mit dem Thema "Fotografieren durch das Mikroskop" noch intensiver auseinandersetzen, aber ich glaub' man kann schon was erkennen.

Kann mir bitte jemand anhand des Bildes Näheres zur Gattung und Art der Pflanze sagen?

Grüße vom Bodensee
Alex

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Artbestimmung anhand der Samen

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 11. Juni 2018, 11:34

Bitte immer Angaben zum Standort und Fundpunkt anführen, das sichert Bestimmungen ab. Blühte der mutmaßliche Beinwell hellgelb oder violett? Symphytum officinale-Samen sind gekielt; zumindest das kann ich auf dem Bild nicht erkennen, vorausgesetzt, es zeigt beide Seiten.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Alexander
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 17:47

Re: Bitte um Artbestimmung anhand der Samen

Beitragvon Alexander » Montag 11. Juni 2018, 12:05

Hallo Jürgen,

die Pflanze stand auf einem Begrünungsstreifen zwischen einer Bundesstraße und dem Radweg in Hard am Bodensee. Ich habe mir vertrocknete Blütenreste mit nach hause genommen. Die Gebilde befanden sich zwischen den vertrockneten Kelchblättern direkt auf dem Blütenboden.

Der Standort der Pflanze entspricht ziemlich genau den Google Maps Koordinaten 47.483917,9.692111
Vielleicht war der Standort aber auch ein paar hundert Meter westlicher der Straße entlang.

Mittlerweile habe ich aber eher den Verdacht dass es sich bei den Gebilden um Puppen eines Zweiflüglers handelt, wie in einem anderen Forum vermutet wurde.

Grüße
Alex


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste