Serpentinfarne bei Kraubath, Murtal

= Farnartige Pflanzen, Farnverwandte
Benutzeravatar
MichaelB
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 12:57
Wohnort: Wien

Serpentinfarne bei Kraubath, Murtal

Beitragvon MichaelB » Sonntag 24. Juni 2018, 11:56

Hallo Forum, gestern am Samstag war ich in der Obersteiermark auf der Suche nach Serpentinpflanzen. Den Serpentinitblock der Gulsen von Nordosten hinaufsteigend fällt mir zunächst ein verbreitet zwischen Schneeheidepolstern u.a. wachsender, etwas "petersilienartig" wirkender Farn auf, den ich als Asplenium cuneifolium, den Serpentin-Streifenfarn, bestimme. Der Blattschnitt ist ziemlich variabel, manche haben besonders schmale und dicht mit Sori besetzte Blättchen. Schwieriger zu finden ist der Pelzfarn, Nothalaena marantae. Nach einigem Auf und Ab und auch ein wenig Kraxelei entdecke ich in den Felsen knapp rechts (nordöstlich) des Gulsen-Steinbruchs schließlich die dunkelgrün-lederigen Farnrosetten mit der typisch rostbraun-schuppigen Unterseite. Andere botanische Spezialitäten gesellen sich hinzu, dazu später noch ein Extra-Beitrag :)

LG,
michel
Dateianhänge
01Asplenium_cuneifolium.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
01Asplenium_cuneifolium.JPG (294.27 KiB) 56 mal betrachtet
02Asplenium_cuneifolium.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
02Asplenium_cuneifolium.JPG (272.57 KiB) 56 mal betrachtet
03Asplenium_cuneifolium.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
03Asplenium_cuneifolium.JPG (108 KiB) 56 mal betrachtet
05Notholaena_marantae.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
05Notholaena_marantae.JPG (275.85 KiB) 56 mal betrachtet
06Notholaena_marantae.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
06Notholaena_marantae.JPG (258.79 KiB) 56 mal betrachtet
07Notholaena_marantae.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
07Notholaena_marantae.JPG (136.2 KiB) 56 mal betrachtet

Zurück zu „Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste