Aquatische Neophyten

= Farnartige Pflanzen, Farnverwandte
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Aquatische Neophyten

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 14. November 2016, 15:39

Auf der Donauinsel, in einem ruhigen, eutrophen, Donau-seitigem Seitenarm (etwa auf Höhe des Tritonwassers) fand ich im Dezember 2015 diese kleinen Pflanzen, in Massenbestand. Clemens Pachschwöll war so freundlich, sie zu bestimmen.

Es handelt sich wohl um Azolla filiculoides, einen Neophyten. Im empfehlenswerten Werk "Ökosystem Wien" werden weitere aquatische Neophyten der Wiener Donauauen aufgezählt: Lagarosiphon major, Egeria densa und Vallisneria spiralis scheinen sich im Becken des Donau-Oder-Kanals eingebürgert zu haben, wärmebedürftige Arten wie Cabomba caroliana verschwinden offensichtlich schnell wieder. Falls jemand weitere Funde zu wassergebundenen Neophyten hat, haben wir jetzt ein Thema dafür.
Dateianhänge
azolla cf. filiculoides donauinsel höhe tritonwasser donauseitig_6724.JPG
azolla cf. filiculoides donauinsel höhe tritonwasser donauseitig_6724.JPG (1.84 MiB) 853 mal betrachtet
azolla cf. filiculoides donauinsel höhe tritonwasser donauseitig_6726.JPG
azolla cf. filiculoides donauinsel höhe tritonwasser donauseitig_6726.JPG (1.7 MiB) 853 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Aquatische Neophyten

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 25. November 2016, 19:55

Ich habe mir den Bestand heute wieder angesehen und er ist unverändert vorhanden. Um den Fundort noch etwas zu präzisieren: Es handelt sich um ein durch einen Schilfgürtel abgegrenztes und somit strömungsberuhiges Ende eines "Sackgassen"-Seitenarms (jenseits des Schilfgürtels ist der Bestand deutlich geringer).

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Algenfarn

https://www.nobanis.org/globalassets/sp ... loides.pdf
Dateianhänge
DSC_7599.JPG
Massenbestand
DSC_7599.JPG (1.86 MiB) 824 mal betrachtet
DSC_7601.JPG
DSC_7601.JPG (1.91 MiB) 824 mal betrachtet
DSC_7607.JPG
DSC_7607.JPG (1.88 MiB) 824 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Aquatische Neophyten

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 9. Februar 2018, 21:36

War heute wieder dort, von Azolla filiculoides nichts zu sehen. Die Art soll milde Winter überstehen können. Nachdem es laut ZAMG im Jänner nur vier Frosttage gab, würde ich diesen Winter bisher als mild bezeichnen. Vorhanden waren dafür Spuren von Homo sapiens.
IMG_20180209_152613.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20180209_152613.jpg (1.93 MiB) 321 mal betrachtet
IMG_20180209_152731.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20180209_152731.jpg (1.93 MiB) 321 mal betrachtet
Ein Beleg für den bislang atlantisch geprägten, daher milden Winter übrigens auch das Austreiben von Crataegus cf. monogyna und Rosa sp. beim Tritonwasser unweit des A. filiculoides-Fundortes.
donauinsel tritonwasser rosa sp. et crataegus sp.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
donauinsel tritonwasser rosa sp. et crataegus sp.jpeg (475.67 KiB) 318 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast