Orchideen 2020

= Blütenpflanzen
Oliver Stöhr
Beiträge: 1849
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2020

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 25. April 2020, 09:47

Norbert, diese Ackerfoto wäre was für die Neuauflage der Roten Liste - kannst du mir dieses Foto ev zusenden?
Danke und lg
Oliver

Benutzeravatar
MichaelB
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 12:57
Wohnort: Wien

Re: Orchideen 2020

Beitragvon MichaelB » Samstag 25. April 2020, 11:46

Servus an alle daran interessierten,

ich schreibe einmal wie ich auf diese Stelle gekommen bin. Im Mai 2013 sind mir von der Bahn aus (nachdem ich bei Sopron und Mörbisch u.a. eben nach Orchis purpurea erfolgreich gesucht hatte und daher das Aussehen genau im Kopf hatte) kurz vor der Haltestelle Donnerskirchen, neben dem Golfplatz, diese Pflanzen aufgefallen. 'Da hat einer seine Wiese mit Lupinen genau in der Farbe vom Purpurknabenkraut zugepflanzt' war mein Gedanke und ich habe mir schon überlegt auszusteigen, allerdings hat es gerade zu regnen begonnen und ich habe wirklich eher Lupinen oder sonstigen Zierpflanzen gerechnet, bin weitergefahren. Hätte an diesem Standort (völlig baumloser Wiesenstreifen zwischen Äckern im Vorland des Neusiedler Sees) nicht mit Orchis purpurea gerechnet. Aber die Sache hat mir natürlich keine Ruhe gelassen und eine Woche später habe ich tatsächlich Hunderte schon verblühende Exemplare dieser Art gesehen. Im Jahr darauf bin ich schon im April wieder hin, am 24.4. 2014 waren sie gerade in schönster Blüte und da ist das erste Foto entstanden. Ansonsten ist mir an gerade blühenden Pflanzen dort vor allem die Spargelerbse (Lotus maritimus) aufgefallen, aber auch gewöhnlich aussehender Löwenzahn (Taraxacum cf. sect. Ruderalia). also eine wechselhafte, evtl. leicht salzbeeinflusste und nicht allzu magere Wiese. Im Jahr darauf aber bereits das Malheur (das zweite Bild), gerade auskeimende Sonnenblumen auf der Fläche. Nur ein kleiner Grasstreifen daneben, dort und als Überreste im Acker immer noch ein paar Dutzend Purpurknabenkräuter. In den Jahren darauf aber gar nichts mehr, nachdem die letzten Wiesenreste auch noch umgebrochen waren. Die Wiese war von der neben der Bahnlinie verlaufenden Straße nicht zu sehen, nur von der Bahn aus oder mit viel Aufmerksamkeit vom Golfplatzparkplatz, von wo aus den Bahngleisen entlang ein blind endender Feldweg hinführte. Damals hatte ich leider noch keine Kontakte zum Verein.

Liebe Grüße,
michel

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 139
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 18:31
Wohnort: 3180 Lilienfeld, NÖ

Re: Orchideen 2020

Beitragvon Josef » Sonntag 26. April 2020, 19:35

Dieses Ackerfoto trifft sicherlich jeden Orchideenfreund ins Herz! Orchis purpurea gibt es bei uns leider nicht, ich kann aber 2 andere "Frühblüher" vermelden: Ophrys holoserica aufgeblüht und Neottia nidus-avis in Knospe! Auch Cephalanthera longifolia treibt heuer schon aus.
Nachtrag zu Dactylorhiza sambucina: ich muß meine Aussage revidieren; jetzt wo bereits größere Bestände in Blüte sind, zeigt sich, dass die rote Farbvariante überwiegt! Auch auf älteren Fotos von der Klosteralm ist das Verhältnis ca. 2:1!

LG Josef
Dateianhänge
IMG_9268.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_9268.JPG (317.38 KiB) 624 mal betrachtet
IMG_9270.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_9270.JPG (578.34 KiB) 624 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 11:20

Vom 03.04 bis 18.04.2020 wurden mir bekannte Orchis pallens Standorte im Wienerwald, NÖ besucht. Die Anzahl der blühenden Exemplare war, mit einer Ausnahme, extrem gering. Auch nicht blühende Pflanzen nur mit Laubblattrosetten waren nur gering vorhanden. Die Trockenheit hat hier voll zugeschlagen.
Perchtoldsdorf, Nähe Weißer Stein 03.04 und 12.04 - 6 blühende, in guten Jahren zwischen 30 und 50 blühende Exemplare
Kaltenleutgeben, Flösslstbr, 12. 04 – 4 blühende, voriges Jahr aber auch nicht viel mehr blühende Exemplare
Kaltenleutgeben, Stierwiese, 11 und 18.04 – 3 blühende Exemplare (eine Wiederauffindung für mich nach über 20 Jahren), vermutlich wurden aber bei meinen Besuchen in der Vergangenheit die letzten Reste eines ehemaligen prächtigen Vorkommens immer übersehen
Kaltenleutgeben, Huberramwiese 18.04 – 14 blühende Exemplare, in der Regel sonst rund 50 blühende
Kaltenleutgeben, Seewiese 23.04 – 14 blühende Exemplare auf 2 Stellen, in Spitzenjahren dort über 100 blühende
Hinterbrühl, Wasserspreng, 18.04 – 1 blühendes Exemplare
Gmd. Wienerwald, Lutzfeld, 18.04 – in 2 Bereichen insgesamt 48 blühende Exemplare, wobei in einem, Bereich 47 Stück blühten und dies die Beobachtung vom Vorjahr (41 Stück – aber am 01.05.2019) sogar übertrifft, im 2. Bereich aber nur 1 Exemplar, da waren voriges Jahr 15 Stück
Dateianhänge
Wienerwald - Lutzfeld-18042020-(10) - Orchis pallens - Bleich-Knabenkraut.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Wienerwald - Lutzfeld-18042020-(10) - Orchis pallens - Bleich-Knabenkraut.JPG (1.39 MiB) 600 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 11:22

Am 24. April wurde u.a. eine Wiese in Pressbaum besucht. Dort Massenhaft Anacamptis morio-Klein-Hundswurz, und dazwischen auch schon ein Exemplar von Neotinea ustulata.
Dateianhänge
Pressbaum-24042020-(38) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Pressbaum-24042020-(38) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG (705.34 KiB) 599 mal betrachtet
Pressbaum-24042020-(40) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Pressbaum-24042020-(40) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG (624.23 KiB) 599 mal betrachtet
Pressbaum-24042020-(34)  - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Pressbaum-24042020-(34) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG (755.68 KiB) 599 mal betrachtet
Pressbaum-24042020-(39) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Pressbaum-24042020-(39) - Anacamptis morio-Klein-Hundswurz.JPG (421.85 KiB) 599 mal betrachtet
Pressbaum-24042020-(95) - Neotinea ustulata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Pressbaum-24042020-(95) - Neotinea ustulata.JPG (539.96 KiB) 599 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 11:23

Besonders erfreulich die Entdeckung eines Kleinstvorkommens von Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz am 25.04.2020 in Breitenfurt, NÖ. Somit kann diese Art nun auch im Wohnort als vorhanden vermerkt werden. Insgesamt nur 6 blühende Exemplare am Rand einer großen Wiese. Interessanterweise alle Exemplare rot blühend.
Dateianhänge
Bft-25042020-(1).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Bft-25042020-(1).JPG (696.59 KiB) 598 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 11:29

Josef hat geschrieben:Weil zu Orchis Pallens passend: Habe heute die von Markus 2017 entdeckte Hybride Orchis X haussknechtii (O. masculas sp.speciosa x pallens ) beim Schillerstein in Lilienfeld besucht und in Vollblüte gefunden, heuer besonders schön!


Hallo Josef!

Wünderschön der Hybrid heuer. Da wäre eine Langzeitbeobachtung angebracht, um genau feststellen zu können, wie alt diese Pflanze wird.
"Erstentdeckung" am 15.04.2017, somit schon das 4. Jahr blühend/blühfähig.

LG Markus

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 13:30

Am 25.04.2020 auf einer Wiese am Ortsrand von Klausen Leopoldsdorf, NÖ – Anacamptis morio in größer Anzahl.
Am 26.04.2020 wurden weitere Wiesen im Gemeindegebiet von Klausen Leopoldsdorf besucht. Auch dort Anacamptis morio in voller Blüte in Stückzahlen ab 50 Stück /Wiese.
Dateianhänge
Klausen Leopoldsdorf-25042020-(6) - Anacamptis morio.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Klausen Leopoldsdorf-25042020-(6) - Anacamptis morio.JPG (691.7 KiB) 579 mal betrachtet
Klausen Leopoldsdorf-25042020-(18) - Anacamptis morio.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Klausen Leopoldsdorf-25042020-(18) - Anacamptis morio.JPG (438.69 KiB) 579 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 13:31

Am 26.04.2020 in Alland - Windhaag,NÖ weit über 100 Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz in beiden Farben. Trotz der über 100 Exemplare ist das Vorkommen wohl nur mehr der kärgliche Rest einer ehemals prächtigen Orchideenwiese. Die Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz wachsen nur mehr am Wald /Wiesenrand, die restliche Wiese ist Löwenzahn überflutet. Die bekannte Orchideenwiese in der Nähe zeigt noch fast gar nichts, dort blüht noch Gentiana verna.
Neben dem benachbarten Vorkommen von Groisbach wohl trotzdem eines der größten Vorkommens dieser inzwischen im Wienerwald selten gewordenen Orchidee.
Von der Farbverteilung wohl relativ ausgeglichen, eventuell ein leichter Überhang der gelben Exemplare.
Dateianhänge
Alland - Windhaag - 25042020 - (21) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Alland - Windhaag - 25042020 - (21) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG (720.1 KiB) 579 mal betrachtet
Alland - Windhaag - 25042020 - (24) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Alland - Windhaag - 25042020 - (24) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG (610.83 KiB) 579 mal betrachtet
Alland - Windhaag - 25042020 - (14) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Alland - Windhaag - 25042020 - (14) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG (433.22 KiB) 579 mal betrachtet
Alland - Windhaag - 25042020 - (15) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Alland - Windhaag - 25042020 - (15) - Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz.JPG (446.76 KiB) 579 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Orchideen 2020

Beitragvon 2045 » Montag 27. April 2020, 13:32

Am 26.04.2020 in Hinterbrühl – Weissenbach
Einerseits Anacamptis morio und auch schon das erste Exemplar von Neotinea tridentata - Dreizahn-Keuschständel. Insgesamt aber sehr dürfte Mengen in diesem Jahr.
Dateianhänge
Weissenbach-26042020-(5) - Anacamptis morio.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Weissenbach-26042020-(5) - Anacamptis morio.JPG (531.62 KiB) 579 mal betrachtet
Weissenbach-26042020-(7) - Neotinea tridentata - Dreizahn-Keuschständel.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Weissenbach-26042020-(7) - Neotinea tridentata - Dreizahn-Keuschständel.JPG (570.55 KiB) 579 mal betrachtet


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste