Ruta graveolens und Bergenia crassifolia im Lienzer Becken

= Blütenpflanzen
Oliver Stöhr
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Ruta graveolens und Bergenia crassifolia im Lienzer Becken

Beitragvon Oliver Stöhr » Sonntag 10. Dezember 2017, 20:00

Liebe alle,

heute war ich kurz im Lienzer Becken unterwegs und habe bei trotz leichter Schneelage und 5°C Minus zwei interessante Nachweise tätigen können:

Bei Schloss Bruck in Lienz habe ich am Fuß einer kleinen Felswand im Parkbereich ein Individuum von Ruta graveloens (Wein-Raute) angetroffen, wobei es sich möglicherweise um ein Kulturrelikt handeln dürfte, da in der Nähe andere Gartenpflanzen kultiviert sind. Allerdings wirkt der Wuchsort selbst kaum gärnterisch gestaltet. Ruta graveolens ist eine mediterrane, giftige Art, die in Österreich bislang kaum adventiv nachgewiesen wurde. Für Tirol liegen noch keine Angaben von Verwilderungen vor.

Dann bin ich noch zur Tristacher Drau-Au gefahren und konnte in einem Rotföhren-Trockenauwald an einer Stelle Blätter von Bergenia crassifolia (Dickblatt-Bergenie) entdecken, deren Vorkommen hier unzweifelhaft auf einen Gartenauswurf zurückgehen. Auch diese beliebte, urspr. aus Ostasien stammende Steingartenpflanze war in Tirol noch nicht adventiv gefunden worden.

Anbei ein paar Handy-Bilder dazu, die mangels guter Fotoqualität nur als schwache Belege dienen können.

Beste Grüße aus Lienz
Oliver
Dateianhänge
20171210091929_IMG_2803.jpg
Ruta graveolens; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20171210091929_IMG_2803.jpg (1.91 MiB) 220 mal betrachtet
20171210091935_IMG_2804.jpg
Ruta graveolens; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20171210091935_IMG_2804.jpg (1.72 MiB) 220 mal betrachtet
20171210093204_IMG_2805.jpg
Bergenia crassifolia; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20171210093204_IMG_2805.jpg (1.71 MiB) 220 mal betrachtet

Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast