Orchideen 2018

= Blütenpflanzen
Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Orchideen 2018

Beitragvon Pablito » Dienstag 15. Mai 2018, 20:54

Vor ein paar Jahren entdeckte ich in einem schattigen Hohlweg im dichten Wald zufälliger Weise an die 5 Oprhys holoserica - die wollte ich wieder finden, was auch gelang...
k-Ophrys holoserica 6 Blüten.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Ophrys holoserica 6 Blüten.jpg (173.42 KiB) 269 mal betrachtet


k-Ophrys holoserica.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Ophrys holoserica.jpg (164.51 KiB) 269 mal betrachtet


k-Ophrys holoserica Detail.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Ophrys holoserica Detail.jpg (104.16 KiB) 269 mal betrachtet


k-Ophrys holoserica 1 Blüte.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Ophrys holoserica 1 Blüte.JPG (47.16 KiB) 269 mal betrachtet
LG Reini BR

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Orchideen 2018

Beitragvon Pablito » Dienstag 15. Mai 2018, 21:00

Anschließend ging es zu einer Wiese wo ich zwischen 2006-2010 den Bestand von Anacamptis militaris und Neotinea tridentata kartierte.
Als ich das erste Mal diese Wiese entdeckte zählte ich dort gut an die 300-500 Pflanzen beider Arten; dann wurde unsinniger Weise diese Wiese massiv gedüngt und danach sah es sehr traurig aus mit den Orchideen. Inzwischen hat sich diese Wiese erholt, aber an die alte Pracht reicht sie nicht heran :-(
k-Neotinea tridentata.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Neotinea tridentata.jpg (189.35 KiB) 267 mal betrachtet


k-Anacamptis militaris.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Anacamptis militaris.jpg (171.03 KiB) 267 mal betrachtet


k-Dactylhoriza viridis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Dactylhoriza viridis.JPG (73.92 KiB) 267 mal betrachtet


k-Neotinea ustulata.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Neotinea ustulata.jpg (141.16 KiB) 267 mal betrachtet


k-Plantanthera bifolia.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Plantanthera bifolia.JPG (89.95 KiB) 266 mal betrachtet
LG Reini BR

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Orchideen 2018

Beitragvon Pablito » Dienstag 15. Mai 2018, 21:26

Dann wollte ich noch den Platz anschauen wo ich Dactylorhiza sambucina kartiert hatte: damals wuchsen dermaßen viele Pflanzen beider Farben, daß man nicht mal dazwischen durchgehen konnte - diesemal blühte gerade noch eine rote D. s. und der Rest verblüht und kaum mehr als 20 Pflanzen in Summe :-(
k-Dactylhoriza sambucina.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-Dactylhoriza sambucina.JPG (100.36 KiB) 263 mal betrachtet


Das war 2007...
k-2007 Kartierung.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-2007 Kartierung.JPG (221.73 KiB) 263 mal betrachtet
LG Reini BR

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 356
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon 2045 » Samstag 19. Mai 2018, 19:11

Am 18.05.2018 in einer Feuchtwiese in Breitenfurt einige wenige Exemplare von Dactylorhiza incarnata - Fleisch-Fingerwurz

Die ebenfalls dort vorkommenden Dactylorhiza majalis - Breitblatt-Fingerwurz sind im verblühen.
am trockeneren Rand der Wiese zahlreiche Dactylorhiza fuchsii - Fuchs-Fingerwurz, überwiegend weiß bis sehr helle Farbgebung.
LG Markus
Dateianhänge
Breitenfurt - 18052018-(27).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Breitenfurt - 18052018-(27).JPG (640.67 KiB) 240 mal betrachtet
Breitenfurt - 18052018-(28).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Breitenfurt - 18052018-(28).JPG (309.82 KiB) 240 mal betrachtet
Breitenfurt - 18052018-(32).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Breitenfurt - 18052018-(32).JPG (462.4 KiB) 240 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 570
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 19. Mai 2018, 22:08

Bei uns blüht gerade Orchis militaris mitten im Lienzer Gewerbegebiet (Peggetz) auf einer Straßenböschung in 15 Individuen, wobei die Blüten sehr hell-weißlich sind und kaum einen rötlichen Farbton aufweisen.

LG
Oliver
Dateianhänge
0Y0A9616.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A9616.jpg (1.73 MiB) 230 mal betrachtet

Benutzeravatar
MichaelB
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 12:57
Wohnort: Wien

Re: Orchideen 2018

Beitragvon MichaelB » Montag 21. Mai 2018, 17:47

Hallo Forum,

heute war ich auf der Kleewiese bei der Pottschacher Hütte (Bezirk Neunkirchen, am östlichen Ende der Gahns) auf 900 m.s.m.
Diese ist als Orchideenwiese bekannt, besonders Mückenhändelwurz und Fuchs-Fingerwurz färben Ende Mai die Wiese purpurrosa, die meisten sind aber gerade erst am Aufblühen. Die ebenfalls häufige Holunder-Fingerwurz ist hingegen weitgehend verblüht. Ein paar von den typischen Exemplaren abweichende Dactylorhiza-Vertreter zeige ich hier; vielleicht kennt sie jemand besser als ich.

Viele liebe Grüße,
michel
Dateianhänge
Kleewiese.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Kleewiese.JPG (240.12 KiB) 221 mal betrachtet
Dactylorhiza_cf_fuchsii.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza_cf_fuchsii.jpg (144.77 KiB) 221 mal betrachtet
Dactylorhiza_cf_fuchsii2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza_cf_fuchsii2.jpg (224.56 KiB) 221 mal betrachtet
Dactylorhiza_cf_fuchsii2naeher.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza_cf_fuchsii2naeher.jpg (152.36 KiB) 221 mal betrachtet
Dactylorhiza_cf_majalis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza_cf_majalis.JPG (264.11 KiB) 221 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 356
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon 2045 » Montag 21. Mai 2018, 18:18

Als kleine Ergänzung zum Beitrag von Michael - Bilder von unserem Besuch auf der Kleewiese vom 10.05.2018.
Dactylorhiza sambucina - Holunder-Fingerwurz noch massenhaft vorhanden, vor allem die gelben Exemplare, beim genaueren hinsehen allerdings Großteils auch schon mit starken Verblüh - Erscheinungen.
Zahlreiche Dactylorhiza majalis - Breitblatt-Fingerwurz inklusive ungewöhnlicher Blütenfärbungen.
1 Exemplar von Dactylorhiza viridis - Hohlzunge war schon auffindbar
Dactylorhiza fuchsii - Fuchs-Fingerwurz war im wesentlichen nur knospig anzutreffen.

LG Markus
Dateianhänge
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(20).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(20).JPG (901.76 KiB) 219 mal betrachtet
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(38).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(38).JPG (657.5 KiB) 219 mal betrachtet
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(93).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(93).JPG (421.83 KiB) 219 mal betrachtet
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(94).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(94).JPG (487.06 KiB) 219 mal betrachtet
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(101).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Priglitz_NÖ_Kleewiese-10052018-(101).JPG (264.37 KiB) 219 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 356
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon 2045 » Montag 21. Mai 2018, 18:22

Am 20.05.2018 wurde der Marzer/Rohrbacher Kogel bei Mattersburg, Burgenland besucht.
Zahlreiche Ophrys holoserica - Hummel-Ragwurz, in der Blüte schon weit fortgeschritten
Neotinea ustulata - Brand-Keuschständel auch schon stark im verblühen, die wunderschöne Gruppe mit 15 Exemplaren verdient eine Abbildung
Orchis militaris - Helm-Knabenkraut komplett verblüht

LG Markus
Dateianhänge
Marzerkogel - 20052018-(101).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Marzerkogel - 20052018-(101).JPG (247.12 KiB) 219 mal betrachtet
Marzerkogel - 20052018-(103).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Marzerkogel - 20052018-(103).JPG (200.98 KiB) 219 mal betrachtet
Marzerkogel - 20052018-(130).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Marzerkogel - 20052018-(130).JPG (859.07 KiB) 219 mal betrachtet

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 356
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon 2045 » Montag 21. Mai 2018, 18:42

Im Anschluss an den Marzerkogel wieder nach Siegendorf im Burgenland. Im Trockenrasen sind die Neotinea ustulata - Brand-Keuschständel ebenfalls schon im Verblühen.
Das abgebildete Exemplar hatte eine Länge von 33 cm

In der Nähe des Trockenrasens gibt es eine Besonderheit.
Den sogenannten ehemaligen Sulzsee (oder auch kleiner Neusiedlersee). Dieser ehemals rund 350ha große See mit einer Tiefe von 1 bis max. 4 Meter wurde im Jahr 1885 durch technische Bauwerke innerhalb kürzester Zeit trocken gelegt, um Anbauflächen für die Siegendorfer Zuckerfabrik zu gewinnen.
Auf den Karten der AMAP ist das dichte Netz der Entwässerungsgräben gut sichtbar, gleichfalls die ehemalige Seegrundfläche aufgrund der Höhenschichtlinie. Entwässert wird über einen rund 300 Meter langen Tunnel, der die Straße Siegendorf - St. Margarethen unterquert.
In besonders Regenreichen Frühjahren entsteht dieser See wieder kurzfristig.
http://burgenland.orf.at/tv/stories/2665485/

http://burgenland.orf.at/news/stories/2575914/
Als letzter Rest dieses Salzsees sind Salzsumpfwiesen. Darin gibt es ein schönes Vorkommen von Anacamptis palustris - Sumpf-Hundswurz. Die Art war bei unserem Besuch in Vollblüte, herrliche Exemplare, das größte 57 cm hoch, obwohl die Wiese heuer sehr trocken erscheint.
1 sehr schönes Exemplar von Platanthera bifolia - Weiß-Waldhyazinthe hat sich auch in die Wiese "verirrt".

Nachdem dieser Bericht durch die Zusatzinfo etwas von der Botanik abweicht, auch zusätzlich 2 Bilder von wunderschönen gefiederten Besuchern - Bienenfresser, die in der Gegend um Siegendorf ebenfalls anzutreffen sind.

LG Markus
Dateianhänge
Siegendorf - 20052018-(16).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - 20052018-(16).JPG (395.83 KiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - 20052018-(32).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - 20052018-(32).JPG (1.15 MiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - 20052018-(46).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - 20052018-(46).JPG (280.35 KiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - 20052018-(67).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - 20052018-(67).JPG (323.69 KiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - 20052018-(62).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - 20052018-(62).JPG (304.16 KiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - Bienenfresser - 20052018-(89).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - Bienenfresser - 20052018-(89).JPG (75.02 KiB) 217 mal betrachtet
Siegendorf - Bienenfresser - 20052018-(152).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Siegendorf - Bienenfresser - 20052018-(152).JPG (79.33 KiB) 217 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Orchideen 2018

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 21. Mai 2018, 19:56

Hab' zur Sulzlacke noch das gefunden: http://www.berta-naturschutz.at/fileadm ... 4-2017.pdf
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast